Flyball

Flyball ist eine Hundesportart, bei der Tempo, Spieltrieb und Apportierfreude im Vordergrund stehen. Flyball ist offen für Hunde aller Größen und Rassen, fördert auf spielerische Art und Weise ihre Bewegungsfreude, ihre Selbstsicherheit und ihr Sozialverhalten. Beim Flyball kann jeder gesunde, aktive Hund seine volle Lebensfreude zum Ausdruck bringen.

Flyball entstand Anfang der 70er Jahre an der Westküste der USA. Die ersten Boxen schleuderten den Ball bis zu drei Meter hoch in die Luft. Von daher stammt auch der Begriff Flyball (Flugball).
Ein Flyballparcours besteht aus vier Hürden und einer Flyballbox. Jeder Hund muss ohne Hilfe des Hundeführers vier aufgestellte Hürden überspringen, den Auslösemechanismus an der Flyballbox betätigen, den herausgeworfenen Ball fangen und mit dem Ball im Fang über die selben 4 Hürden zurück zur Start-/Ziellinie rennen. Sobald ein Hund die Start-/Ziellinie überquert hat, darf der nächste Hund seiner Mannschaft starten.

Die Hürdenhöhe liegt zehn Zentimeter unter der Schulterhöhe des kleinsten Hundes aus einer Mannschaft, beträgt aber mindestens 20 cm und höchstens 40 cm.

14-tägig montags, 18:00 Uhr